Interessiert mich doch die Bohne?

Irgendwie hat sich verbreitet, dass vegane Sportler Probleme damit haben, auf ihr tägliches Protein-Pensum zu kommen. Schließlich sind Milch, Geflügel und Eier ja die einzigen Möglichkeiten, dem Körper das von ihm zum Muskelaufbau und Muskelerhaltung benötigte Protein zuzuführen.

Klar. Denn veganes Proteinpulver gibt es nicht, genausowenig wie Quinoa, Kichererbsen, Linsen oder … Kidneybohnen. Interessiert mich doch die Bohne? weiterlesen

Altes Jahr, neue Idee. Tapioka-Suppe.

Neue Ideen und Infos über Zutaten, die uns beim Laufen vegane Energie liefern können – das ist Ziel dieses Blogs. Und neue Ideen kommen eben unregelmäßig. Deshalb liegt der letzte Beitrag vielleicht schon zu lange zurück, aber ich bin sicher, dass ihr auch ohne dovego im World Wide Web zum Thema „Kürbis-Rezepte“ oder „vegane Weihnachtsplätzchen“ fündig geworden seid. Altes Jahr, neue Idee. Tapioka-Suppe. weiterlesen

Warum Fett nicht gleich Fett ist.

Zunächst das Wichtigste: Ja, ich habe es geschafft.  Meinen ersten Marathon gefinished.  Warum ich dem Thema keinen ganzen Beitrag widme: Ganz einfach. Alles, was es zur Motivation zu sagen gab, könnt ihr im letzten Beitrag nachlesen. Und Trainingspläne gibt es bereits ohnehin genug.

Deshalb möchte ich euch heute etwas anderes näher bringen: Fett spielt dabei eine wichtige Rolle. Warum Fett nicht gleich Fett ist. weiterlesen