Liebster Award.

Heute mal ein Beitrag, der nichts mit Essen, Laufen oder Veganismus, sondern einzig und allein mit diesem Blog selbst zu tun hat.

Ich habe den „Liebster Award“ verliehen bekommen. Und zwar von veganmom.

Liebster Award

Dieser Award ehrt mich, denn er zeigt mir, dass das, was ich hier für euch schreibe, worum ich mir tagtäglich Gedanken mache, tatsächlich jemanden interessiert. Und dass es Leute wie euch Leser gibt, die regelmäßig schauen, was ich neues zu berichten habe.

Veganismus ist zu einer Art Trend geworden. Genauso der „Drang“ nach gesundem Leben und Sport, um dem eigenen Körper was gutes zu tun. Dagegen spricht erstmal nichts. Dennoch möchte ich euch weiterhin zeigen, dass es einige Dinge gibt, bei denen euer Körper in diesem Zeitalter vielleicht etwas zu kurz kommt. Und der Körper ist der Zündstoff für das tägliche Leben, also das wichtigste, was wir alle haben.

Der „Liebster“ Award selbst wird von Bloggern an andere Blogger verliehen, existiert nur im Internet. Für alle, die es interessiert, aber auch für diejenigen, die ich gleich nominieren werde: Hier findet ihr Regeln und alles wissenswerte dazu. Ich finde die Idee super, denn junge Blogs leben gerade heute, wo es so viele unterschiedliche und auch wirklich gut und liebevoll gestaltete Blogs gibt, von Empfehlungen und gegenseitiger Hilfe und Verlinkung.


 

Nachfolgend möchte ich daher die 10 Fragen, die mir von veganmom übermittelt wurden, für euch beantworten.

1. Wer oder was hat dich dazu bewegt zu bloggen?

Ich mich selbst. Ich denke, dass es (wie einleitend schon erwähnt) heute eine Art „gap“ bzgl. Veganismus und Sport gibt, in welchem die Tatsache, dass der Körper mit speziellen Nährstoffen versorgt werden muss, „verschwindet“. Ich achte diesbezüglich besonders auf mich und das was ich tue, und möchte genau das gerne weitergeben.

2. Warum lebst du vegan?

Ich möchte besser kontrollieren können, was ich esse. So, wie Tiere heute gehalten und gefüttert werden, werden deren Krankheiten, Antibiotika usw. über die Nahrung auch von unserem Körper aufgenommen. Das möchte ich vermeiden und halte die pflanzliche Ernährung für einen Schritt in die richtige Richtung.

3. Was macht dir besonders Spaß beim bloggen?

Zu sehen, wenn es neue Kommentare oder „gefällt mir“-Klicks auf meine Beiträge gibt. Auch die Statistiken zu beobachten freut mich, mit jedem Besucher mehr fühle ich mich in dem, was ich tue, einen Schritt mehr bestätigt.

4. Welche ist für dich die wichtigste Mahlzeit des Tages?

Früher war es das Frühstück, weil man nur mit einem vollwertigen Frühstück gesund und voler Energie in den Tag starten kann. Heute hat sich das bei mir geändert, eher zum Abendessen hin. Einfach aus dem Grund, dass ich gern essen gehe und die Geselligkeit hierbei wirklich sehr schätze.

5. Welches Rezept auf deinem Blog ist dein persönliches Lieblingsrezept?

Zum Laufen ganz klar der Energiepudding. Der schmeckt, versorgt mich mit genau der Energie die ich brauche, besonders vor einem langen Workout. Zum kochen ist es das Westafrikanische Mafé. Da ist Erdnussbutter drin, die ich für mein Leben gern esse. Meistens einfach auch aus dem Glas – auf den Löffel.

6. In welchem Land gibt’s deiner Meinung nach die besten kulinarischen Köstlichkeiten?

Afrika. Die Menschen hier können aus den günstigsten Zutaten die tollsten und nahrhaftesten Gerichte kochen.

7. Der schönste Ort, an dem du je warst?

Ein einsamer Sandstrand in der Dominikanischen Republik. Ich hatte den Strand ganz für mich allein, mit Palmen, türkisfarbenem Wasser und bunten Fischen.

8. Hast du eine schlechte Angewohnheit?

Bestimmt, denn „nobody’s perfect“

9. Wohin würdest du auswandern?

Amerika. Hier ist die Gesellschaft zwar leider sehr materialistisch geprägt, aber es gibt so viele tolle Landschaften, Städte und Möglichkeiten. Die karibik ist (je nachdem wohin man geht) nicht weit, es gibt Berge, weite Wälder.

10. Was bedeutet für dich ‘glücklich sein”?

Sich frei und sorglos fühlen, Familie und Freunde um sich haben und: gesund sein.


 

Nun zum interessanten Teil: Meine Nominierungen:

  1. Vegan-century: Regelmäßig tolle neue Rezepte, von denen ich mich gern und oft inspirieren lasse. 574 Follower können nicht irren, schaut rein.
  2. Gruenzeug: Zwar wurde diesem Blog der „Liebster Award“ schon zweimal verliehen, nichts destotrotz möchte auch ich ihn nominieren. Weiter so!
  3. veganetomate: Besonders die Rote-Bete-Ravioli haben es mir angetan (habe ich bereits nachgekocht, denn Rote Bete soll ja nach einer neuen Studie leistungssteigernde Wirkungen haben – Beitrag meinerseits hierzu folgt). Gesunde Zutaten, meistens gemischt mit einer Getreide- oder Hülsenfrucht-Beilage bringen auch hier für mich regelmäßig Inspiration. Danke dafür!
  4. theveganstory: Bei Veganern kommt häufig das Protein zu kurz. Als Sportler kann man sich hier tolle Ideen abholen: Pancakes und auch Erdnussbutter!
  5. vgnexpdotcom: Ganz neuer Blog, der mich aber direkt überzeugt hat. Ich find’s cool, wenn Männer food-bloggen! Ganz zu schweigen vom Motto „Vegan Straight Edge“.

Die Fragen, die ich von euch gern beantwortet hätte:

  1. Was ist es, was Veganismus für dich ausmacht?
  2. Warum bist du food-Blogger geworden?
  3. Hast du dir schon Tipps zum Thema „bloggen“ geholt? Wenn ja – wo?
  4. Was ist dein Lieblingsgericht?
  5. Welches ist dein Lieblingsrezept von deinem Blog, welches von meinem möchtest du mal ausprobieren? („Keines“ als Antwort zählt auch!)
  6. Gibt es für dich einen „Veganen Food-Pionier“? Wenn ja, wie heißt dein liebstes Kochbuch von ihm?
  7. Was legst du im Sommer veganes auf den Grill?
  8. Beziehst du das „Vegansein“ nur auf’s Essen, oder auch auf Getränke (z.b. keine geklärten Säfte usw.) und Kleidung?
  9. Treibst du regelmäßig Sport? Wenn ja, welchen und warum?
  10. Nenne ein Gericht, welches ich von deinem Blog nachkochen oder nachbacken und über das ich im Anschluss berichten soll und begründe deine Wahl.

Ich wünsche allen Food-Bloggern dieser Welt ganz viel Erfolg, auf dass es immer Leute gibt, die wir mit unseren Ideen und Beiträgen inspirieren können.

 

Ein Gedanke zu „Liebster Award.“

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s